Cashmere

DSC02829 (2)

Seit drei Wochen, mindestens, werden wir mit hochgezüchteten Geruchsmolekülen unserer Nachbarin bombardiert.

Die Blüten im Garten können sich noch so viel anstrengen, ihr Duft wird erschlagen von einer Flasche, mindestens ausreichend für zwei Großfamilien, Cashmere.

Entweder hat sie den Parfumbottich zerschlagen, oder sie gießt täglich ihre Umgebung und Teile des Gartens, jedenfalls, so weit sie aus dem Fenster gießen kann, literweise mit unverdünntem Cashmere.

Ihr Mann dampft. Und ich hoffe aus tiefstem Herzen, dass den Produzenten von E-Liquids nicht die Geschmacksrichtung Cashmere eingefallen ist. Der Gummibärchengeruch von verdampften Energydrinks ist schon schlimm genug.

Meine Liebste, die neben ihr, aber ein Stockwerk höher wohnt, klagt über Kopfschmerzen und brennenden Augen. Selbst bei geschlossenen Türen dringt der Kampfstoff durch die Poren des alten Hauses in alle Bereiche unseres Lebens, und bringt die Liebste dazu, sich am Gartentisch den großen Zeh zu stoßen.

Wieso tun Menschen das?

Können die sich selber nicht riechen?

Mag sein, die Olfaktorik von mir und meiner Liebsten ist sensibler als die von anderen, aber es ist ja an der Möhne, in einem geparkten Auto mit geschlossenen Fenstern und zwei Mädels als Insassinnen, geschehen, dass sie sich, nach einer ausgiebigen Deodorantdusche im Wagen, mit einer entspannenden Zigarette selbst in die Luft sprengten.

Nochmal. Wieso tun Menschen das?

Wieso müssen wir Amy Sedaris, mit ihren duftigen Splittergranaten für dauerhafte Chemievergiftung im Fernsehn ertragen?

Wer bringt uns bloß bei, dass wir parfümiert sein müssen?

Was einstmal etwas Besonderes war – Heut ist ein großer Tag. Heut leg ich etwas Parfum auf – ist einem dekadenten Gerangel um den intensivsten Geruch gewichen.

Ich mag ja die Vorstellung von zyklischen Ereignissen. Vielleicht sind wir wieder im Barock, wo waschen als bäurisch galt.

Also her mit dem Duftwasser. Und schütt auch was in die Ecke. Irgendwer hat da hingekackt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s