Weiberfastnacht

narrklein

98% aller Männer mit Anglerhut sehen doof aus.

Bei der australischen Variante, mit Korken und anderem Gebamsel an der Krempe, sind es sogar sagenhafte 100%.

„Kumma ey. Kumma.“

Die Rößler-Rentner reagieren auf die vorbeigehenden, verkleideten Frauen mit verschwommener Aussprache und erigiertem Zeigefinger.

Es ist Weiberfastnacht.

„Du kannst Weihnachten nicht leiden. Du kannst Karneval nicht leiden. Gibt es überhaupt ein Fest, das Du magst?“

„Das Leichenwendefest auf Madagaskar.“

Alle, die heute die Zone durchqueren, bekommen automatisch das Seepferdchenabzeichen, bei dem dichten Regen.

Sobald sie den Mund wieder öffnen können, erzählen sie Geschichten, dass die Einsatzleitung der Polizei die wahren Details verschweige über den Amoklauf. Dass es nämlich wohl doch Tote gegeben haben soll. Mindestens vier nämlich. Aber darüber schweigen die da oben, so der allgemeine Tenor im Postfaktum.

„Die hatten ja schon die Särge in einer Schützenhalle stehen.“

Weltweit sind die Jecken los. Und nicht erst, seit der Psychotiker Präsident ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s