Die Jahre der Extreme

DSC01472Der Laden von gegenüber steht leer. Mal wieder.
Zwei höchst luftig gekleidete weibliche Teenies und ihr korrekt angezogener, männlicher Begleiter im gleichen Alter schlendern kichernd, sich eine Pizza teilend, unter mir vorbei und erschrecken, als sie bemerken, dass ich im Fenster sitze und von oben auf ihren Belag schaue. Dann tuscheln sie, kichern wieder und schlendern weiter.
Woanders in diesem Land tobt die braune Brut ihre gefährliche Entscheidung zum Rassismus und nationalem Rumgetöse ungehemmt aus.
Der Staat reagiert so schleppend, dass einem Angst und Bange wird.
#Kaltland wird er auf Twitter genannt. So reich, so mächtig, und so unfähig im Umgang mit Menschen. Die Merkelmaschine rollt derweil gut geschmiert und ungebremst weiter.
Das Christkind El Ninjo soll dieses Jahr besonders heftig ausfallen.
Extreme. Dies sind die Jahre der Extreme.
Wie wird der peak wohl aussehen? Die Spitze des Auschlags globaler Extreme.
Wird es, wie in vielen Märchen, auch das Gegengewicht, das stille Paradies geben?
Das kleine Yin im großen Yang.
Muß der Anstoß zu allgemeiner Hilfsbereitschaft, Empathie und Weltoffenheit erst eine weltweite Katastrophe sein?
Vielleicht sollte man jede Form von Fanatismus unter Strafe stellen. Mindestens aber ächten.
Und es sollte Pflicht auf Bildung heißen.
Bildung in allen menschlichen Bereichen.
Dann wird es zwar immer noch rassistische Arschlöcher geben, aber die Entscheiung eines zu werden, fällt vielleicht etwas schwerer.
Der Laden wird einen neuen Mieter finden. Hat er immer. Wird sich eben wieder etwas verändern.
Zwei gestylte Frauen im knappen Sommerdress kommen aus dem Cosmopol von gegenüber und gehen Richtung Innenstadt.
Acht Männer sitzen oder hocken vor dem italienischen Cafe und verstummen. Acht Köpfe verfolgen unisono den Gang der Frauen. Die mediterranen Schädel drehen sich synchron. Als die Beiden vorbei sind, werden die Gespräche wieder aufgenommen.
Das wird sich nicht ändern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s