Schlaflos

Die mongolische Völlerei (Danke Katrin) hat mich mit sehr viel Energie versorgt.

Genug für ein paar griffige Ideen.

Bis drei dabei Notizen.  Dann schlafen.

Denkste.

Bis halb fünf geschwurbelte Phantasien von mindestens fünfzehn Menschen, die mich träumten.

Augen auf und ach du Nacht, von Dir mach ich jetzt Fotos.

DSC00330

Schon oft gemacht, auch mal zur Nacht, doch noch nie ein Bild des frühen Morgens.

DSC00332

Das ist das Licht des frühen Vogels.

DSC00351

Das auch.

DSC00355

Erinnert das nicht an ein Bild des nächtlichen Gechwurbels

DSC00374

Verstaubte Klarheit,

DSC00395dann wird es deutlich. Den Lutheranern leuchtet wohl ein Stern.

DSC00398

Vielleicht ein Trugbild.

Halluzinozen durch erhöhte Sauerstoffzufuhr.

Sah ich nicht ähnlich sanfte Huppel,

Damals?

Nachts?

In Amsterdam?

Da war ich auch so wach mit müden Augen.

Ach was.

Gut Nacht.

narr

Advertisements

Ein Kommentar zu „Schlaflos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s