Wenn Altenpflegerinnen spielen

Die Blumen sind welk, der Himmel ist grau.
Zu Staub zerfallen sind alle Gebeine.
Geist der Vergangenheit – du weißt es genau.
Wenn ich laut rufe, dann Geist: Erscheine!

So. Der erste Teil der Arbeit ist getan.
Es brauchte zwei Wochen Beschäftigung mit dem Thema, drei Tage und zwei Nächte Intensität, Kaffee, Tinte und Papier.
Jetzt haben die neun Mädels der Altenpflegeschule einen Text zum Lernen.
Gestern, nach durchmachter Nacht noch einen Tag im Theater hinterhergeschoben.
(Durch Schlafentzug entstandene Halluzinozen versüßten mir die Versuche der Frauen auf der Bühne:)
Nächste Woche beginnen die Einzelproben, Gruppen – und Gesamtproben.

Es ist eine Tatsache, dass bei Improvisationen von Neulingen die zu lobende und zu beschreibende Nachbarin immer entweder auf den Strich geht, GoGo-Tänzerin ist, irgendwen ermordet hat oder den professionellen Striptease beherrscht.
Das vergaß ich bei der ersten Videoaufnahme von vor zwei Wochen, weswegen die auch nicht veröffentlicht wird. Da hätte man ja einen ganz falschen Eindruck bekommen können.
Aber die gestrige Aufnahme kann ich zur Vorstellung der Frauen verwenden.

Ich denke, die nächsten Wochen werden noch lustig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s