Das ist zwar doof, aber auch interessant.

Seit ich den Roman „Galzmann“ von W. Weist korrigiere, ist mein Gehirn im Bildungsstreik. Es weigert sich einfach, eigene Worte zu bilden, oder gar eigene Geschichten zu erzählen.

Um also nicht gänzlich in Vergessenheit zu geraten, poste ich jetzt ein Katzenfoto. Das sollte reichen.

narr

P1000830

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s