Zwischenmahlzeit

Rollei Digital Camera

Sie spricht langsam und deutlich zu der Bäckereifachverkäuferin.

„Haben wir Wurst?“

Die Verkäuferin schaut freundlich, muß aber erst die andere Kundschaft bedienen.

„Und? Haben wir Wurst?“

Fast kommt es mir wie ein Code vor. Schließlich befinden wir uns in einer Bäckerei.
Gespannt warte ich auf die Antwort.
Gefallen würde mir: Und? Haben wir Wurst? Ja. Aber es ist kein Wetter für fliegende Raumausstatter.
Und dann tauschten sie hinter dem Backofen am toten Briefkasten geheimnisvolle Zettel aus.
Aber nein.
Als die Wurstfragerin an der Reihe ist, beugt sie sich weit vor, tippt mit dem Nagel ihres rechten Zeigefingers gegen die Glasscheibe.

„Ich nehm dann ein Schnitzelchen und ein Frikadellchen. Legen sie mir das alles auf ein Brötchen? Und eine große Tasse Kaffee, bitte.“

Sie trägt ihr Tablett in meine Richtung, setzt sich an den Nebentisch.
Tatsächlich.
Auf einer Brötchenhälfte liegt unten das Schnitzelchen, belegt mit einem Frikadellchen, dann die andere Brötchenhälfte.
Gehalten wird alles durch die Adhäsionskraft der Margarine, die dick und gelblich-weiß an den Seiten herausquillt.
Die nächsten dreißig Sekunden sind etwas verschwommen.
Ich weiß zum Beispiel nicht, ob sie vorher die Zähne herausgenommen hat.
Aber anders kann sich der Verstand nicht erklären, wie sie ihre Zwischenmahlzeit an den Zähnen vorbei eingeatmet hat.
Vielleicht kann sie ihre Kiefern bei Bedarf aus- und wieder einrenken.

narr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s