P1000636

 

Die Uhr der Mendener Vincenzkirche ist eine der genauesten Uhren auf der ganzen, weiten Welt.
Seit über einem Jahr tickt sie nicht mehr in ihrem schlechtrenovierten Turm.
Beide Zifferblätter zeigen zwei verschiedene Zeiten an.
Zwei vor halb Zwei das Eine, kurz vor Drei das Andere.
Wir haben alle gelernt, dass kaputte Uhren die genauesten Uhren sind, da sie mindestens einmal am Tag die Zeit hundert Prozent exakt anzeigen.
Und in Menden zeigt die Kirchturmuhr sogar zwei verschiedene Zeiten supergenau an.
Deshalb schauen moderne Mendener Menschen nicht mehr an ihrem Kirchturm empor, da sie wissen, zweimal am Tag ist zwar supergenaue Zeit, aber sie müssen vierundzwanzig Stunden genau sein.

Die Kirchenzeit steht still.

Als wenn MendenerInnen das nicht wissen würden.
Die Zeit der Mendener Politik hingegen ist hauptsächlich fortschrittlich rückläufig.
Beschwingt freut sie sich über die fünfzehn bis zwanzig  Jahre, die sie nachgeht.
Ein wenig neidisch schaut die Politik dann doch zur Kirchturmuhr.
Durch Stillstand zweimal am Tag etwas richtig zu machen, davon träumen Mendener PolitikerInnen.

narr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s