Geschafft

Es ist getan.

Kleinquadratische Augen geben der Welt ein seltsames Aussehen. Es blitzt hinter der Netzhaut in rotem Gewaber.

Das tagelange Starren auf meinen kleinen Bildschirm hinterläßt Spuren im eigenen System.

Das ständige Knurren und Gurgeln, was zunächst als Hintergrundgeräusch abgetan wurde, ist gar nicht ausserhalb von mir.

Der Magen knabbert an sich selbst.

Ein wenig onanistisch wühlte ich mich durch alte narrentexte, (von hach bis igitt) und jetzt kann ich weitermachen.

Alles vom 11. Okt. – 14. Okt. wurde von dem alten Lügenblog übertragen. Darauf wollte ich nicht verzichten.

Habt Spaß an allen weiteren, kommenden Einträgen.

narr

Bild

ps. ich muß jetzt nur noch herausfinden, welches Drecksprogramm auf einzelne Worte Zugriff nimmt und sie für Werbung mißbraucht. Merde.

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s