Heute verfolgt mich die Huste-röchel Frau.

Zum Glück ohne nikotinverklebten Dobermann. Ihr Gurgeln, Räuspern, Sputum hochziehen hallt gespenstisch gedämpft durch die verschneiten Gassen.

Der Auswurf gefriert noch in der Luft.

Bei diesen Temperaturen wirken die Menschen wie eingeschnürt in Kokons.

Durch die eingeschränkte Bewegungsfreiheit, die Kälte und das Schneegrieseln von oben bekommt Gehen etwas aufrecht Schaukelndes, Schwankendes.

Erinnert an die Versuche, die Riesenstatuen der Osterinseln durch Schaukeln von der Stelle zu bewegen.

Die Huste-röchel Frau fixiert den narren mit starrem Blick, zieht dabei die Nase hoch, räuspert sich lauthals und macht schnackselnde Geräusche mit dem Gaumen. Ihre Lippen sind knallrot geschminkt und ein wenig denkt der narr gerade an das Showmonster der Gremlins.

 

narr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s